Podcast auf Itunes, Spotify und co. veröffentlichen (kostenlos)

Da ich selber schon zwei Podcasts gestartet habe, stand ich auch schon mehrfach vor der Qual der Wahl:

Wie und wo veröffentliche ich meinen Podcast?

Ich wollte ja, dass mein Podcast auf allen Plattformen verfügbar ist und möglichst wenig Geld ausgeben.

Kleiner Spoiler: Ich bezahle kein Geld dafür, dass mein Podcast jetzt öffentlich sichtbar ist.

Wenn du also auch willst, dass dein Podcast auf Spotify, Itunes, Stichter, Podbean, Google Podcast uvm. veröffentlich wird und das ohne, dass du dich um irgendetwas kümmen muss, dann bleib dran.

Podcast auf Spotify veröffentlichen

Ich habe mich durch verschiedene Möglichkeiten gewühlt und habe dabei festgestellt, dass es früher deutlich schwerer war einen Podcast zu veröffentlichen.

Gerade Spotify stellte hierbei immer eine sehr große Hürde und einen besonderen Status dar.

Als Musiker ist es auch nicht ganz so leicht seine Musik auf Spotify zu veröffentlichen und früher war es das auch für Podcasts.

Also wie habe ich es gemacht?

Ganz einfach, ich habe den Anbieter Anchor.fm genutzt.

Es geht kaum leichter, man muss sich nur einen Account erstellen, Namen, Cover, Beschreibung und Kategorie hinzufügen und Anchor macht den Rest.

Solltest du gerne Geld ausgeben und woanders hosten tu das gerne, du kannst den Podcast auch wie folgt auf Spotify veröffentlichen:

Account unter folgendem Link erstellen:

https://podcasters.spotify.com/

Nachdem du den Account hast, kannst du einfach den RSS-Feed hier einfügen. Dann heißt es auch hier wieder abwarten und Tee trinken.

Podcast veröffentlichen Spotify

Solltest du bereits bei einem anderen Hoster sein, ist hier eine Google Doc Liste mit Anleitung für die anderen Anbieter.

Podcast auf iTunes veröffentlichen

Da iTunes einfach immernoch mit Abstand den größten Marktanteil hat, ist es einfach unglaublich wichtig, dass du auch auf Apples Endgeräten nativ zu finden bist.

Die Podcast App ist ja auch vorinstalliert.

Genau wie bei Spotify musst du hier nicht wirklich viel tun. Anchor hostet deinen Podcast und gibt den RSS-Feed (quasi den Podcaststandort) an iTunes weiter.

Bei mir hat dieser Prozess beim ersten Podcast (Wolf wills wissen) ca. zwei Tage gedauert.

Bei meinem zweiten Podcast (SEO für Unternehmen) dauerte es ein wenig länger.

Das ist auch schon alles, nichts kompliziertes.

Es gibt immernoch viele Menschen, die sich mit unnötiger Technik herumschlagen, den Podcast z.B. über ihre eigene Webseite hosten und damit ihre Webseite und den Server belasten.

Spart euch die Kopfschmerzen und die Ressourcen und nutzt Anchor.

Andere Anbieter zum Podcast veröffentlichen

Sogar die offizielle Seite von Spotify sagt, dass man den richtigen Hoster wählen muss und verweist hier direkt auf den Dienst von Anchor.

Es gibt aber auch noch andere, meist kostenpflichtige, Anbieter, die auch auf Spotify veröffentlichen.

Hier eine kleine Liste:

  • LibSyn
  • Podigee
  • Podcaster.de

… eigentlich brauchen die euch gar nicht zu interessieren, denn wir sind in 2019 und es geht auch kostenlos.

Zusammenfassung

  1. Account auf Anchor.fm erstellen
  2. Podcast einrichten
  3. Folge hochladen
  4. Geld sparen
  5. PROFIT?!!!

Schreibe einen Kommentar